FRANK Gruppe plant mit IDL effizient und präzise

Frank ist ein Immobilienunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg und Niederlassungen in Kiel und Hofheim am Taunus. Die Auftraggeber sind sowohl privat als auch kommunal.

Die international tätige FRANK Gruppe setzt schon seit Jahren IDL-Produkte für das Reporting und die Konsolidierung ein. In einer weiteren Ausbaustufe wurde die Berichtsumgebung um eine leistungsfähige Business-Intelligence-Lösung für die integrierte Unternehmensplanung ergänzt, die den dezentralen Planungsprozess unterstützt.

Planung beschleunigt und Qualität gesteigert

  • Integrierte Systemlandschaft für Konsolidierung, Reporting und Planung
  • Durchgängige Umgebung für 60 planende Mitarbeiter in den in- und ausländischen Gesellschaften
  • Zentral gesteuerte Business-Intelligence-Lösung mit einheitlicher Datenbasis
  • Systemgesteuerte Workflows, Mehrsprachigkeit, Währungsumrechnung, variables Splashing der Jahreswerte, kontextbezogene Kommentare, Planszenarien
  • Integrierte Planung von der operativen Vertriebsplanung bis zum aggregierten Gesamtplan bzw. zur Plankonsolidierung
  • Flexible Unterstützung des unternehmensindividuellen Planungsmodells
  • Status der Gegenstromplanung jederzeit im Überblick
  • Einfache und flexible Analyse von Ist- und Plandaten
  • Planungsvorbereitungen von 2 Wochen auf 1 Tag reduziert

Integrierte Planung im durchgängigen Berichtssystem

Für das Berichtswesen der FRANK Gruppe hat die Max Frank Holding in den letzten Jahren eine umfassende Systemlandschaft rund um eine klassische Business-Intelligence-Architektur aufgebaut. Die modulare IT-Umgebung unterstützte bislang das Ist-Reporting, die Finanzplanung und die Konsolidierung.

In einem weiteren Ausbauschritt kam eine integrierte Unternehmensplanung dazu, die sich nahtlos in die Berichtsumgebung einfügt. Im System wurde das unternehmensspezifische Planungsmodell des Bauzulieferers abgebildet.

Die Planung wird im Gegenstromverfahren über mehrere Hierarchieebenen durchgeführt. Ausgangspunkt ist die dezentrale Vertriebsplanung mit Umsatzplanung und Erfassung des Materialeinsatzes. Darauf folgt die Material- und Kostenstellenplanung und schließlich die Zusammenführung der Teilpläne in der GuV-Planung.

Nach dem Planungsdurchlauf werden die jeweils benötigten Plandaten in das Reporting-Modul sowie in die Konsolidierungslösung IDL Konsis zur Plankonsolidierung eingespielt. Automatisierte Datenströme, Datenaggregationen und Workflows sorgen für effiziente und fehlerfreie Planungs- und Berichtsprozesse; der Planungsdurchlauf hat sich dadurch erheblich beschleunigt und die Qualität der Planung zugleich gesteigert.

Software und Systeme

IDL Cockpit, IDL Konsis, IDL Importer, Microsoft SQL Server, Datenquellen: Microsoft Access, Infor ERP, Varial Finanzwesen

Der Anwender Max Frank Group

  • Produziert und vertreibt Produkte für Neubauten in Stahlbetonweise
  • Gehört zu den führenden Firmen der europäischen Bauzulieferindustrie
  • 1962 gegründetes Familienunternehmen
  • 650 Mitarbeiter in 14 Ländern
  • Jahresumsatz von rund 90 Millionen Euro
  • Hauptsitz in Leiblfing (Niederbayern)

Referenzbericht holen

Der komplette und detaillierte Referenzbericht steht hier direkt zum Download bereit.

Mit der IDL-Lösung haben wir die administrativen Planungstätigkeiten erheblich reduziert und den gesamten Planungsprozess beschleunigt.

Christian Dummer
Bereichsleitung Finanzen & Recht

Software-Demo oder Angebot anfordern