fbpx

25+ KPIs und Metriken für Finanzabteilungen im Jahr 2021

insightsoftware -
Januar 3, 2021

insightsoftware is the global provider of enterprise software solutions for the Office of the CFO to connect to & make sense of data in real time, driving financial intelligence across […]

Top KPIs For Finance Departments

Was ist ein KPI für Finanzabteilungen und -manager?

Ein KPI (Key Performance Metric, Leistungskennzahl) für Finanzabteilungen ist eine klar definierte, messbare Kennzahl, mit der die finanzielle Performance eines Unternehmens evaluiert werden kann. Von einer externen Position aus vergleichen Investoren die Finanz-KPIs unterschiedlicher Unternehmen und legen so fest, welche Investition besser ist. Intern setzen Unternehmen finanzielle Metriken ein, um zukünftige Investitionen zu evaluieren und die interne Performance aus finanzieller Perspektive zu beurteilen.

KPIs in Ihrer Finanzabteilung einsetzen

Finanz-KPIs sind ein sehr breit gefasstes Thema. Es gibt allerdings zwei Bereiche, in denen Finanz-KPIs allgemein eingesetzt werden. Der eine ist die Finanzberichterstellung. Hierbei übermittelt Ihr Unternehmen Angaben an Aktionäre. Der andere Bereich ist die interne Prüfung und Prozessverbesserung.

Aufgrund der Anzahl der finanziellen KPIs ist ein guter Ansatz hier, die Metriken auf verschiedene Ebenen aufzuteilen. Indikatoren auf hoher Ebene sollten direkt an den CFO (Chief Financial Officer) eines Unternehmens gehen, während Indikatoren mit höheren Beschlüssen von der Finanzabteilung analysiert werden sollten. In diesem Beitrag gehen wir auf einige KPIs für Finanzmanager sowie KRAs und KPIs für eine Finanzabteilung ein und zeigen, wie eine Finanzberichterstellungssoftware diesen Prozess verbessern kann.

Resource How To Build Useful Kip Dashboards

How to Build Finance Department KPI Dashboards

Download Now:

KPIs für Finanzmanager und den CFO

Wie wir bereits erwähnt haben, benötigen Finanzmanager und CFOs die KPIs der hohen Ebene, damit sie die Entscheidungen treffen können, die Auswirkungen auf die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens haben. Bei insightsoftware haben wir die unserer Meinung nach wichtigsten KPI-Beispiele für Finanzmanager zusammengestellt:

  1. Quick Ratio: Als CFO oder Finanzmanager möchten Sie die finanzielle Gesundheit Ihres Unternehmens schnell überprüfen können. Dieser KPI ermöglicht genau das. Die Quick Ratio bestimmt die Fähigkeit eines Unternehmens, seine kurzfristigen finanziellen Verpflichtungen sofort zu decken.Quick Ratio = (Geldvermögen + Wertpapiere + Forderungen) / kurzfristige Verbindlichkeiten
  2. Liquiditätskoeffizient: Eine weitere Finanzmetrik, die häufig zur Beurteilung der Gesundheit eines Unternehmens eingesetzt wird, ist der Liquiditätskoeffizient. Er ähnelt der Quick Ratio, prüft jedoch nicht, ob ein Unternehmen seinen Verpflichtungen sofort nachkommen kann, sondern ob es in der Lage ist, das innerhalb eines Jahres zu tun.Liquiditätskoeffizient = aktuelles Kapital / kurzfristige Verbindlichkeiten
  3. Umlaufkapital: Dieser wichtige Finanzindikator wird verwendet, um den Geldbetrag zu messen, der einem Unternehmen zur Verfügung steht und unmittelbar eingesetzt werden kann. Damit kann einem Finanzmanager vermittelt werden, wie aggressiv ein Unternehmen Wachstumsoptionen verfolgen sollte.Umlaufkapital = aktuelles Kapital – kurzfristige Verbindlichkeiten
  4. Umsätze aus Verbindlichkeiten: Am besten steht diese Kennzahl immer zur Verfügung. Sie misst die von einem Unternehmen benötigte Zeit, in der Lieferanten bezahlt werden, und ist ein starker Frühindikator für die Finanzlage eines Unternehmens. Wenn die Kennzahl zu sinken beginnt, ist das ein Anzeichen für potenzielle Cashflow-Probleme.Umsatz aus Verbindlichkeiten = Gesamteinkauf / ((Verbindlichkeiten Anfang – Verbindlichkeiten Ende) / 2)
  5. Geldumschlagsdauer (Cash Conversion Cycle, CCC): Dieser Finanz-KPI misst, wie viele Tage ein Unternehmen benötigt, um seine Waren wieder in Bargeld umzuwandeln. Dazu analysiert die Metrik die Anzahl der Tage, in denen Inventar verkauft wird, Forderungen beglichen und Rechnungen bezahlt werden. Idealerweise ist dem CFO wichtig, dass dieser Wert immer gleich bleibt oder mit der Zeit abnimmt.Geldumschlagsdauer = Außenstände von Warenvorräten + Außenstandsdauer von Verkäufen – Außenstandsdauer von Verbindlichkeiten
  6. Eigenkapitalrendite (Return on Equity, ROE): Für Finanzmanager und CFOs sind Aktionäre extrem wichtig. Eine der Finanzmetriken, für die Aktionäre sich am meisten interessieren, ist die Eigenkapitalrendite (Return on Equity, ROE), da mit ihrer Hilfe beurteilt werden kann, wie effizient das Eigenkapital der Aktionäre eingesetzt wird. Diese Kennzahl wird häufig verwendet, wenn zwei Unternehmen der gleichen Branche miteinander verglichen werden, denn so kann festgestellt werden, welches die bessere Investition wäre.Eigenkapitalrendite = Nettogewinn / durchschnittliches Eigenkapital der Aktionäre
  7. Verschuldungsgrad: Dieser Finanz-KPI wird eingesetzt, um die Verbindlichkeit eines Unternehmens mit dem Eigenkapital des Aktionärs zu vergleichen. Finanzmanager sollten bei diesem KPI besonders aufmerksam sein, da er zeigt, wie viel Schulden aufgenommen werden, um das Unternehmen zu fördern. Eine hohe Quote kann besorgniserregend sein, da ein wirtschaftlicher Abschwung auf eine Katastrophe hinweisen könnte.Verschuldungsgrad = (Kurzfristige Schulden + Langfristige Schulden) / Eigenkapital des Aktionärs
  8. Bruttogewinnmarge: Die Bruttogewinnmarge ist für jeden CFO die wichtigste Kennzahl. Sie berechnet, wie viel Geld der Einnahmen nach Abzug der Kosten der verkauften Waren übrigbleibt, und wird als Prozentsatz der Einnahmen angegeben. Daran wird erkannt, wie profitabel Ihre Produkte sind.Bruttogewinnmarge = (Nettoumsatz – Kosten der verkauften Waren) / Nettoumsatz
  9. Nettogewinnmarge: Dieser wichtige Finanzindikator wird auch oft als Endergebnis bezeichnet. Denn letztendlich ist jedem CFO, Finanzmanager oder Aktionär eines am wichtigsten: wie viel Geld das Unternehmen im Verhältnis zu den Einnahmen macht. Idealerweise liegt diese Zahl immer im positiven Bereich – je höher, desto besser.Nettogewinnmarge = Nettoeinnahmen / Nettoverkäufe
  10. Gewinn je Aktie (Earnings per Share, EPS): In Bezug auf die Berichterstellung ist das einer der wichtigsten Finanz-KPIs. Nahezu jede Analyse- oder Nachrichtenagentur wird den Gewinn pro Aktie eines Unternehmens angeben, wenn es um die Bekanntgabe von Quartalsergebnissen geht. Daher ist dieser Indikator für jeden CFO (Chief Financial Officer) außerordentlich wichtig.EPS = (Nettoeinnahmen – Vorzugsdividenden) / (Ausstehende Stammaktien am Ende des Zeitraums)
  11. Jährliche Wachstumsrate (Compound Average Growth Rate, CAGR): Ihre Aktionäre wollen immer darüber informiert sein, wie viel Wachstum das Unternehmen verzeichnet – sei es Umsatz, Gewinn oder Marktanteil. Dieser Finanz-KPI berechnet, um wie viel ein bestimmter Unternehmensaspekt im Jahr gewachsen ist. Für einen CFO ist das eine besonders wichtige Zahl, die den Aktionären mitgeteilt werden muss.
  12. Operativer Cashflow (Operating Cash Flow, OCF): Der Finanzindikator des operativen Cashflow ist eine der grundlegendsten Metriken, mit denen CFOs sich beschäftigen. Hier wird berechnet, wie viel Gewinn aus den regelmäßigen Betriebsabläufen des Unternehmens geschöpft wird. In einem gesunden Unternehmen sollte diese Zahl im positiven Bereich liegen. Sie kann dazu dienen, festzustellen, wie viele Investitionsausgaben sich ein Unternehmen leisten kann.Operating Cash Flow = EBIT + Abschreibungen – Steuern – Veränderung des Umlaufkapitals
  13. Betriebsausgaben: Dieser Indikator ist auch als OPEX bekannt und verfolgt, welche Kosten ein Unternehmen durch die täglichen Betriebsabläufe hat. Zu den Kosten gehören Miete, Inventarkosten, Versicherung, Gehälter, Forschung und Entwicklung usw. Das ist für Finanzmanager wichtig, da der einfachste Weg zur Gewinnsteigerung die Kostensenkung ist.
  14. EBITDA und EBITDA-Wachstum: Diese doch sehr lange Abkürzung steht für Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation, and Amortization, d. h. Einnahmen vor Steuerabzug, Zinsen, Abschreibung und Amortisation. Dieser KPI wird als Alternative für die Nettoeinnahmen genutzt, da er eine genauere Angabe zu den Unternehmensgewinnen macht, indem er bestimmte Buchungen nicht miteinbezieht. EBITDA und EBITDA-Wachstum lassen sich am besten über eine Berichterstellungssoftware für Finanzen nachverfolgen, da beides sehr datenintensiv ist.
  15. Anzahl der Mitarbeiter/innen: Jeder gute Manager weiß zu jeder Zeit, wie viele Mitarbeiter/innen beschäftigt werden. Dieser zentrale Finanz-KPI kann auch in Kombination mit anderen KPIs verwendet werden, um aufschlussreiche Daten auf Mitarbeiterbasis bereitzustellen.

Nachdem wir uns die KPI-Beispiele für Finanzmanager angesehen haben, sollten wir als Nächstes einen Blick auf die Kennzahlen für die Finanzabteilung werden. Doch vorher möchten wir uns kurz damit auseinandersetzen, was einen idealen KPI für das Finanzteam ausmacht.

Top 5 Excel Tips & Tricks Every Finance Manager Should Know

View Guide Now

Was macht einen guten KPI für die Finanzabteilung aus?

Finanzmanager und CFOs sollten sich mit KPIs und Metriken beschäftigen, die einen umfassenden Überblick auf das Unternehmen bereitstellen. Damit können sie unternehmensweite Entscheidungen treffen, die die Finanzabteilung dann auf einer Mikroebene implementiert. Wir behalten das im Hinterkopf und beschäftigen uns damit, auf welche Charakteristika Sie achten sollten, wenn Sie der Finanzabteilung KRAs und KPIs zuweisen.

  • Hohe Beschlüsse. Diese Metriken beziehen sich auf die kleinsten Details des Unternehmens. Jeder Ablauf und jeder Bereich sollte untersucht werden, um herauszufinden, wo Engpässe auftreten oder die Performance verbessert werden kann.
  • Projektspezifisch. Wenn ein Unternehmen ein Projekt beginnen oder eine Investition vornehmen möchte, sollte die Finanzabteilung vorher alle möglichen Ergebnisse aus finanzieller Perspektive beleuchten und sie in einem übersichtlichen Bericht zusammenstellen.
  • An Effizienz orientiert. Das klingt vielleicht ein wenig nach einem zu allgemeinen Punkt, aber lassen Sie uns etwas in die Tiefe gehen. An Effizienz ausgerichtete KPIs sollten eingesetzt werden, um verschiedene Unternehmensbereiche zu verfolgen und Prozesse zu entwickeln, die diese Bereiche verbessern können.

Vielleicht haben Sie schon bemerkt, dass all diese Charakteristika etwas gemeinsam haben. Bei all diesen KPIs handelt es sich um auf unterer Ebene angesiedelte, man könnte sogar sagen praktisch orientierte KPIs. Das kommt daher, dass die Finanzabteilung prüfen, analysieren und Änderungen etablieren soll.

KPIs für die Finanzabteilung.

Die Finanzabteilung eines jeden Unternehmens arbeitet oft unermüdlich im Hintergrund, um sicherzustellen, dass die finanziellen Aspekte reibungslos ablaufen und andere Abteilungen sich auf ihre eigenen Ziele konzentrieren können. Dazu gibt es spezifische KPIs, die die Finanzabteilung verfolgen sollte. Hier sind ein paar KPI-Beispiele:

  1. Kapitalwert: Diese Kennzahl wird projektabhängig verwendet und bestimmt, ob ein Plan sich rentieren wird. Dazu werden künftige Cashflows über einen bestimmten Zeitraum mit dem jeweiligen Gegenwartswert abgeglichen. Das ist ein perfektes Beispiel eines KPIs für die Finanzabteilung.Kapitalwert = Aktueller Wert erwarteter Cashflows – Aktueller Wert Anlagevermögen
  2. Zukunftswert: diese Kennzahl wird von Finanzabteilungen eingesetzt, wenn sie den Wert zukünftiger Projekte oder Vorhaben evaluieren. Dazu nutzt der Finanz-KPI eine angenommene Rendite, um den Wert einer Investition zu einem zukünftigen Datum zu bestimmen.Zukunftswert = Gegenwartswert * (1 + Zinssatz)Zeit
  3. Erstellte Berichte pro Finanzmitarbeiter: Diese Kennzahl wird am besten für interne Überprüfungen eingesetzt. Auch wenn Quantität nicht unbedingt besser ist als Qualität, trägt diese Kennzahl dazu bei, die Performance des Finanzteams zu messen und Bereiche zu identifizieren, die verbessert werden können. Der Einsatz einer Lösung für die Finanzberichterstellung kann diese Zahl oft verbessern.
  4. Fehlerrate im Finanzbericht: Jedes Finanzteam würde es sehr begrüßen, wenn diese Zahl bei null läge. Aber das ist nicht immer der Fall. Wie beim zuvor erwähnten KPI können auch hier Lösungen für die Finanzberichterstattung Finanzabteilungen mit den richtigen Tools versorgen, um die Arbeit zu erledigen.
  5. Amortisationsdauer: Das ist ein nützlicher KPI für das Finanzteam. Diese Metrik wird am bestens auf Einzelprojektbasis angewendet. Sie bestimmt, wie lange es dauert, bis sich eine Investition auszahlt. Damit kann die Finanzabteilung ermitteln, welche Projekte am vielversprechendsten sind.Amortisationsdauer = ursprüngliche Kapitalkosten für das Projekt / jährliche Ersparnisse oder Einnahmen vom Projekt
  6. Interner Zinsfuß: Dieser Finanz-KPI berechnet die Rendite, die für einen Kapitalwert von null erforderlich ist. Wenn dieser interne Zinsfuß über der erforderlichen Rendite des Unternehmens liegt, sollte die Investition vom Finanzteam in Betracht gezogen werden. Diese Kennzahl eignet sich am besten, um mehrere Investitionsmöglichkeiten miteinander zu vergleichen und zu entscheiden, welche die beste ist. Ein höherer interner Zinsfuß ist dabei zu bevorzugen.
  7. Kapitalrendite (Return on Investment, ROI): Es würde einen CFO oder Finanzmanager viel zu viel Zeit kosten, jede einzelne Investition des Unternehmens zu überprüfen. Daher fällt das in den Zuständigkeitsbereich der Finanzabteilung. Diese Aufgabe kann mithilfe eines Finanz-KPI-Dashboards ganz einfach erledigt werden. Die sichere und leicht zugängliche Aufbewahrung dieser Daten auf einem Dashboard hilft beim Vergleich vergangener Investitionen, um dadurch die Leistung künftiger Investitionen abzuschätzen.Return on Investment = (Aktueller Wert der Investition – Investitionskosten) / Investitionskosten
  8. Fremdkapitalquote: Wie der Name schon sagt misst dieser Finanz-KPI die Gesamtverschuldung eines Unternehmens und vergleicht sie mit den Vermögenswerten des Unternehmens. Diese Zahl sollte besser im niedrigen Bereich liegen. Wenn sie zu hoch ist, könnte das Unternehmen Schwierigkeiten haben, zukünftig Kredite zu bekommen – denn es zeigt, dass bei diesem Unternehmen eine höhere Wahrscheinlichkeit besteht, dass es seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Allerdings sollten gleichzeitig alle Unternehmen zumindest ein bisschen Fremdfinanzierung in Anspruch nehmen, um eine Expandierung zu finanzieren.Fremdkapital gesamt = (kurzfristige Schulden / langfristige Schulden) / Gesamte Vermögenswerte
  9. Zinsdeckungsgrad: Wenn Sie sich Geld leihen, egal von wem, muss mindestens der Zinsbetrag gezahlt werden. Ist Ihr Unternehmen in der Lage, das zu tun? Dieser KPI für die Finanzabteilung misst die Fähigkeit eines Unternehmens, seinen Zinsaufwand durch die Einnahmen vor Zinsen und Steuern (EBIT) zu decken.Zinsdeckungsgrad = EBIT / Zinsaufwand
  10. Zeit zur Durchführung des Budgetierungs- und Planungsprozesses: Dieser Indikator ist für Finanzabteilungen einer der wichtigsten. Jeder hat Respekt vor dem Budgetierungs- und Planungsprozess. Deswegen gibt es eine Finanzmetrik, die misst, wie lange dieser Zeitraum dauert. Allerdings heißt das nicht, dass die Qualität nicht zählt, nur weil es eine Kennzahl gibt, die die Zeit misst.
  11. Abschlusszeit: Wenn das Quartalsende bevorsteht, scheint nie genug Zeit für den Abschluss da zu sein. Alle sind kontinuierlich in einem panikartigen Zustand und wollen sichergehen, dass alle Ausgaben übermittelt werden. Ein schneller und effizienter Abschluss zeigt, dass das Unternehmen gut funktioniert – oder gute Software für die Finanzberichterstellung einsetzt.

Die Finanzabteilung muss viele verschiedene Ziele erfüllen und setzt mehrere KPIs ein, mit denen diese Ziele erreicht werden können. Einige dieser Aufgaben können ganz leicht optimiert und automatisiert werden, wenn qualitativ hochwertige Software-Lösungen für die Finanzberichterstellung eingesetzt werden.

Optimierung der KPI-Berichterstellung

Bei insightsoftware ist uns nichts so wichtig wie die Finanzberichterstellung. Sie ist unsere größte Leidenschaft. Daher möchten wir unbedingt sicherstellen, dass die KPI-Dashboards den Berichterstellungsprozess für unsere Kunden so einfach wie möglich gestalten. Für Sie ergeben sich die folgenden Vorteile beim Einsatz einer Finanzberichterstellungslösung:

  • automatisierte Datenerfassung. Ein KPI-Dashboard ist ein sehr leistungsfähiges Tool zur Datenerfassung. Unsere Software ist so konzipiert, dass sie mit Ihrem bestehenden ERP-System kompatibel ist. Die Datenextraktion wird damit zum Kinderspiel.
  • Datenkonsolidierung. Da Ihre Daten automatisch extrahiert und zusammengestellt werden, befindet sich nun alles praktischerweise an einem Ort. Damit gehört die Zeit der Vergangenheit an, in der Sie Spreadsheets per E-Mail verteilt oder USB-Sticks weitergegeben haben.
  • Vorgefertigte KPI-Vorlagen. Unsere Software ist sofort einsatzbereit. Alle KPIs, die Ihnen in den Sinn kommen, sind unmittelbar fertig.
  • Sofort Berichte erstellen. Wenn Sie bestehende Vorlagen mit automatischer Datenerfassung kombinieren, was erhalten Sie dann? Sofortige Berichte. Ihre Finanzabteilung muss sich nicht mehr damit herumschlagen, Berichte für den CFO zusammenzustellen. Das verkürzt Ihre Abschlusszeit drastisch.

5 Things Not to do When Choosing a Financial Reporting Tool

View Guide Now

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Top-26-KPIs und -Metriken für Finanzmanager im Jahr 2021 gefallen haben. Sie sollten jetzt ein ziemlich gutes Verständnis von den Änderungen haben, die Sie an Ihrem Dashboard und Berichterstellungsprozess vornehmen sollten, um weiterhin in Führung zu liegen. Wenn Sie ein Dashboard zum allerersten Mal einsetzen, freuen wir uns sehr für Sie. Die gesparte Zeit beim Einsatz von Finanz-KPI-Software lässt einen wirklich wundern, warum in der Vergangenheit alles von Hand gemacht wurde.

Wenn Sie Fragen dazu haben, welche KPIs für Finanzmanager oder eine Finanzabteilung angebracht sind, kontaktieren Sie uns hier. Oder vielleicht sind Sie ja auf der Suche nach noch mehr KPI-Beispielen für Finanzmanager?Bei uns sitzt ein Team aus Finanzberichterstellungsexperten, das sich schon auf Ihre Fragen zu KPIs oder dem Dashboard freut.